In Gedenken an Stiftungsgründer
Wolfgang Hohorst

Mit großer Trauer und Betroffenheit müssen wir Ihnen mitteilen, dass der langjährige Geschäftsführende Gesellschafter von WAGO und Gründer der WAGO Stiftung, Wolfgang Hohorst, am Sonntag im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Wolfgang Hohorst war ein Mensch, dem Nachwuchsförderung immer außerordentlich wichtig war: Deshalb gründet er im Jahr 1998 die WAGO Stiftung, welche in den vergangenen über 20 Jahren bereits viele junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet und für ihre Leistungen geehrt hat.

Seine Werte und Ziele, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und der Wille, Zukunft zu gestalten, werden uns und die Stiftung auch in Zukunft weiterhin begleiten.

Der Vorstand und das Kuratorium der WAGO Stiftung

Die WAGO Stiftung

Die WAGO Stiftung hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Aus- und Weiterbildung junger, technikinteressierter Menschen zu fördern, um so den Fachkräfte-Nachwuchs für die kommenden Jahre zu sichern sowie den Spaß an technischen Berufen wieder sichtbarer zu machen. Und das wollen wir mit einem neuen Konzept und spannenden Formaten schaffen.

Makeathon

Engagiert und technikinteressiert? Dann lasst Eurer Kreativität beim Makeathon der WAGO Stiftung gemeinsam freien Lauf – und gestaltet gemeinsam die Zukunft der Automatisierung.

Symbolbild Podiumsdiskussion Kolloquium WAGO Stiftung

Kolloquium

Expert*innen verschiedener Unternehmen und Fachbereiche stellen Euch die spannenden Zukunftstrends im Bereich Digitalisierung und Automatisierung vor.

Fragen? Wir helfen gern!

Hast Du Fragen zur Stiftung generell oder zu einem unserer Formate? Dann melde Dich bei uns und wir beantworten diese gern.

WAGO Stiftung News

Die 37 Ausgezeichneten mit Wolfgang Hohorst (rechts) und Anja Knoop und Christian Hohorst (beide links) von der WAGO-Stiftung.

Absolventen für ausgezeichnete Ausbildungsergebnisse geehrt

Zur 21. Ehrungsveranstaltung der WAGO-Stiftung kamen neben Gästen aus Politik und Wirtschaft auch die Angehörigen der 37 erfolgreichen Absolventen, um diese gebührend zu feiern. Das Grußwort hielt der Landrat des Kreises Minden-Lübbecke, Dr. Ralf Niermann: „Die duale Berufsausbildung ist die wichtigste Quelle für den Fachkräftenachwuchs und daraus folgend für die Stabilität und den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen. …

Mehr lesen »