Die WAGO Stiftung

Die WAGO Stiftung hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Aus- und Weiterbildung junger, technikinteressierter Menschen zu fördern, um so den Fachkräfte-Nachwuchs für die kommenden Jahre zu sichern sowie den Spaß an technischen Berufen wieder sichtbarer zu machen.

Neue Wege gehen

Das Konzept ändert sich aber das Ziel bleibt das gleiche: Mit Kolloquien und Makeathons rund um das Thema „Moderne Automatisierungstechnik“ möchten wir junge, begeisterungsfähige Menschen unterstützen, sich mit diesem zukunftsorientierten Aufgabenfeld zu beschäftigen und innovative Projekte ins Leben zu rufen.

Spaß an Technik

Spaß an Technik

Zukunftsorientiert

Potenziale fördern

Innovative Ideen

Das Konzept "WAGO Stiftung 2.0"

Unser Ziel ist zum einen die Förderung innovativer Ideen und Konzepte, zum anderen aber auch eine Plattform für Vernetzung und Austausch für die Automatisierungsexperten von morgen zu schaffen.

KOLLOQUIUM

Mit einem neuen Stiftungs-Kolloquium möchte die Stiftung ein Format schaffen, das Euch mit Fachvorträgen über Zukunftsthemen rund um Automatisierung und Digitalisierung informiert. Dazu habt Ihr die Möglichkeit euch mit den Experten und Gleichgesinnten auszutauschen.

MAKEATHON

Gleichzeitig wird jährlich ein Makeathon stattfinden: Hier kommt Ihr, die erfinderischen Nachwuchskräfte, zu gemeinsamen Workshops und Entwicklung eigener Projekte zusammen. Lasst Eure Ideen vor einer Jury auf den Prüfstand stellen!

Potenziale fördern

Ich freue mich, dass ich das Bestreben meines Vaters, die Leistungen junger Talente zu fördern, fortführen kann. Mit unserem neuen Konzept möchte die WAGO Stiftung Altes mit Neuem verbinden und dabei den Grundwerten der Stiftung treu bleiben.

Christian Hohorst, Vorsitzender der WAGO-Stiftung seit 2019

Unser Vorstand

Unser Kuratorium

Unsere Historie

Ziel der 1998 vom langjährigen Geschäftsführer der WAGO GmbH & Co. KG, Wolfgang Hohorst, ins Leben gerufenen WAGO Stiftung ist seit jeher die Unterstützung junger Menschen bei ihrem Start ins Berufsleben. Bisher fokussierten sich die Aktivitäten auf die Förderung der praxisnahen dualen Ausbildung durch die Vergabe von Preisen für außerordentliche Leistungen. Nun nehmen wir das Beste aus unseren Erfahrungen mit und gehen einen Schritt in Richtung Zukunft.

Fragen? Wir helfen gern!

Hast Du Fragen zur Stiftung generell oder zu einem unserer Formate? Dann melde Dich bei uns und wir beantworten diese gern.